Blog

MELDUNGEN AUS DER WELT WPR TAKA

immagine blog

Tipps für einen erfolgreichen Kaschierprozess



In der Regel geht man davon aus, dass man automatisch 99% des optimalen Endergebnisses erzielt, wenn man den besten Kleber oder die beste Anlage kauft, die auf dem Markt erhältlich sind.

Viele Jahre Erfahrung haben uns aber gelehrt, dass die Qualität der gewählten Produkte und Technologien zwar von grundlegender Bedeutung ist, aber alleine für sich nicht ausreicht, um das Ziel zu erreichen. Viele Faktoren können das Endergebnis beeinflussen, insbesondere in einem so speziellen Verfahren wie der Kaschierung von Oberflächen.

WIR HABEN DESHALB EINE KLEINE LISTE MIT DEN PUNKTEN ZUSAMMENGESTELLT, DIE FÜR DEN ERFOLG DES KASCHIERENS AUSSCHLAGGEBEND SIND:

1. Kenntnis der Trägermaterialien und der Vorbehandlungen, die bei Materialien mit geringer Oberflächenenergie erforderlich sind, wie PVC, WPC, usw. (Entwicklung von umweltfreundlichen Primern, wie Primer vom Typ LOW VOC, WPN 3 und WPN10 -0%VOC-).

2. Kenntnis der Folien, die für das Kaschieren verwendet werden: Jede Folie stellt besondere Anforderungen an das Kaschieren. Zum Beispiel machen CPL-Folien auf Melaminbasis für das Kaschieren von Profilen mit komplexen Geometrien, wie Türpfosten, ein spezielles Vorwärmen auf über 90°C erforderlich, damit sie modelliert werden können, ohne zu reißen. Wenn man dann das Know-how im Bereich des Kaschierens mit dem besten Produkt verbindet, in diesem Fall der Kleber TK 2308.25PV mit einer sehr hohen Anfangshaftung bei hohen Temperaturen, ist der Erfolg garantiert.

3. Kenntnis der Anlagen. Es ist wichtig, die richtige hochpräzise Kleberdüse für das Aufbringen des Hot Melt Klebers zu wählen, die für einen gleichmäßigen Kleberauftrag auf der gesamten Breite der Folie garantiert, auch bei extrem breiten Oberflächen mit einer Breite von mehr als 1000 mm. Die Gleichmäßigkeit des Kleberauftrags ist zum Beispiel bei dünnen oder glänzenden Folien extrem wichtig, da in diesen Fällen unterschiedliche Klebermengen zu sichtbaren Wellen auf der Folienoberfläche führen können.

4. Kenntnis des Klebers. Wie bereits gesagt ist die Wahl des Klebers von grundlegender Bedeutung. Wir haben Kunden, die für jeden Folientyp oder Profiltyp einen anderen Kleber verwenden. Unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass in einigen Fällen mit dem Gleichen Kleber gearbeitet werden kann, wenn die Parameter vom Kleberauftrag entsprechend eingestellt und die Maschine entsprechend ausgerüstet oder mit speziellem Zubehör ausgestattet wird, um die Oberfläche je nach Bedarf zu erhitzen oder abzukühlen.

5. Kenntnis der Leistungen, die das Endprodukt garantieren muss: Bei Profilen für den Außenbereich ist es zum Beispiel wichtig, dass man den Anwendungsbereich des Endprodukts kennt und eine Kombination aus Kleber und Folien für die Kaschierung auswählt, die entsprechend wetterfest sind.

6. Kenntnis des Kaschierverfahrens, um für eine optimale Produktivität zu garantieren: Die Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine um 1 m/min erlaubt zum Beispiel eine Steigerung der Produktion um 480 laufende Meter in 8 Stunden.

DAS EXPERTENTEAM DER WPR-TAKA ACADEMY STEHT IHNEN VOM ANFANG BIS ZUM ENDE ZUR SEITE, UM EIN PERFEKTES ERGEBNIS ZU GARANTIEREN!

WENN SIE MEHR ÜBER UNSERE ACADEMY UND DIE VON DER ACADEMY ANGEBOTENEN TOOLS WISSENMÖCHTEN, SCHICKEN SIE UNS EINE MAIL AN DIE ADRESSE ACADEMY@WPRTAKA.IT